Sie befinden sich hier: Startseite » Aktionen und Projekte » Sommerfest » Sommerfest 2017
Laatzen-Mitte wird Top

Sommerfest Laatzen-Mitte 2017

Buntes und interkulturelles Bühnenprogramm

Stadtteilfest Laatzen-Mitte 2017

Am Samstag, den 02.09.2017 um 15 Uhr, feierte Laatzen-Mitte nach dem vorbei gezogenen Regenschauer den Sommer. Das interkulturelle Fest der Bürgerinnen und Bürger aus Laatzen-Mitte mit vielen Spiel- und Infoständen wurde zu einem vollen Erfolg.

Eingeladen haben das Stadtteilbüro und die Stadt Laatzen in Zusammenarbeit mit den sozialen Akteuren des Netzwerktreffens aus Laatzen-Mitte. Beteiligt waren u. a.: Stadthaus, AG Kulturen, Café Marie, IFA e.V., Stadtbücherei, Netzwerk für Flüchtlinge der Stadt Laatzen, Seniorenbeirat, Leine Volkshochschule, Leine Laden, Lokale Agenda 21, Umsonstladen der Thomasgemeinde, Mitte Magazin, REWE und weitere Mitwirkende.

Pünktlich um 15 Uhr wurde das Stadtteilfest durch den stellvertretenden  Bürgermeister Herrn Nebot eröffnet. Die Anmoderation übernahm NDR1 – Moderator Andreas Kuhnt. Gleichzeitig mit dem Sommerfest wurde der neu gestaltete Straßenabschnitt der Marktstraße durch Herrn Nebot und dem Fachbereichsleiter  Bauen Herrn Pagels eingeweiht.

Gefolgt von einem Integrationsdialog zwischen Herrn Nebot und Herrn Arigbabu vom IFA e.V., hatten alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit das bunte interkulturelle Bühnenprogramm zu genießen: die Trommelgruppe Mighty Bang of Wameru mit afrikanischer Musik, die DJs Sören & Edwin, die Hip-Hop-Gruppe Skitlez aus Grasdorf und die folkloristische Tänze und eine Modenschau aus dem Flüchtlingsnetzwerk.  

Auch sonst war auf dem Marktplatz einiges los: ob Kinderschminken, diskutieren an den Infoständen, sich in der Hüpfburg austoben, tolle Preise bei der Tombola und kleinere Preise beim heißen Draht, Shuffleboard oder dem Glücksrad ergattern oder in den Büchern des Bücherflohmarktes und auf dem Kinderflohmarkt stöbern. Auch eine mobile Fahrradwerkstatt und andere Angebote wie Henna-Tattoo und Schatzsuche wurden sehr gut angenommen. Es wurde viel geboten für Klein und Groß. Kulinarisch begleitet wurde das Programm mit Grillwürstchen und Getränken von REWE, Kaffee und Kuchen von Café Marie und Popcorn vom Stadthaus. Der durch die Tombola des Stadtteilbüros erzielte Gewinn in Höhe von 133,00 Euro wird an das Netzwerk für Flüchtlinge der Stadt Laatzen gespendet.

Das Stadtteilbüro bedankt sich im Namen aller Institutionen und Mitwirkenden für dieses tolle gemeinsame und von Jahr zu Jahr größer werdende Sommerfest. Es ist inzwischen zu einer festen Institution geworden.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer sowie Besucherinnen und Besucher!

© Dr. Mercedes Martínez und Sabine Rebe E-Mail